Basar

2021Flyerbild_5-7 (Foto: flickr_zhref)
Samstag, 27. November
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
(draussen bis 20.00 Uhr)
im Kirchgemeindehaus.
ZUM SCHUTZ VON UNS ALLEN GILT ZERTIFIKATSPFLICHT UND WIR BITTEN ALLE BESUCHENDEN VON HERZEN, EINE MASKE ZU TRAGEN. VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS!
Am Basar wartet eine Vielzahl von Marktständen und Attraktionen auf jüngere und ältere Besucherinnen und Besucher. Werden Sie kreativ beim Guetzli-Verzieren oder in der Weihnachtswerkstatt, geniessen Sie ein feines Essen, ein Stück Kuchen oder einen Glühwein und schlendern Sie durch die Stände mit Adventsdekorationen und Selbstgebasteltem der Schul- und Untikinder.
Regina Ehrbar,
Essen
Suppe, Würste vom Grill, Raclette, Kuchenbuffet mit selbstgemachten Kuchen.
Kuchenspenden sind gerne zu richten an: Sandra Camenisch, sandra.camenisch@kuesnacht.ch oder 076 527 15 12.

Glühwein draussen an der Feuerschale bis 20.00 Uhr.

Attraktionen und Verkaufsstände
Guetzli Verzieren, Weihnachtswerkstatt, Glücksrad und andere Angebote laden zum Mitmachen ein. Selbstgebasteltes der Unti- und Schulkinder, allerlei aus dem Brocki, Kulinarisches, Adventsdekorationen und Weihnachtsgestecke werden an verschiedenen Ständen angeboten.

Kasperlitheater um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr; Es werden keine Tickets verkauft, es gibt eine Kollekte.


Gemeinsames Kranzen in der Woche vor dem Basar:
Zusammen mit Edith Scherrer werden Adventskränze gesteckt, die am Basar verkauft werden.
Interessierte melden sich bitte bei Edith Scherrer, Telefon 044 910 45 43.

Der Nettoerlös geht an folgende Projekte:

Die Hälfte des Erlöses kommt einem Diakonischen Zentrum für Bedürftige in der Region Transkarpatien im Südwesten der Ukraine zu. Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS unterstützt das Diakonische Zentrum in Beregszasz, das eine Suppenküche, ein Frauenhaus und ein Altersheim betreibt. Das Zentrum hat sich zu einem wichtigen Ort entwickelt, an dem mittellose Menschen unabhängig von ihrer religiösen Ausrichtung Hilfe erhalten. Die Suppenküche verteilt täglich an 280 Menschen eine warme Mahlzeit.
Mit der anderen Hälfte des Erlöses wird das Schlupfhuus Zürich unterstützt. Das Schlupfhuus ist ein Haus für Jugendliche. Es unterstützt junge Menschen, wenn sie nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll und bietet ihnen eine vorübergehende Unterkunft, wenn sie nicht mehr zu Hause wohnen können.

Möchten Sie diese Projekte direkt unterstützen, dann freuen wir uns über Ihre Spende auf das Konto
IBAN Nr. CH42 0900 0000 8001 9846 5
der reformierten Kirche Erlenbach, mit dem Vermerk «Basar 2021».

Ganz herzlichen Dank!

Neben vielen weiteren Freiwilligen wirken beim Basar mit:
Primarschule Erlenbach, Untikinder und Konfirmand*innen, Familienclub, Netzwerk Erlenbach, Haukis, Männerriege, Frauenchor, Müttertreff, Café International.

» Hier kann das offizielle Basarlied gehört werden.