75 Jahre HEKS

07_Weesen_Pelikan (Foto: HEKS)
Im Jahr 2021 wird HEKS 75 Jahre alt. Das Jubiläumsjahr soll dazu genutzt werden, um zurückzuschauen auf die lange und bewegte Geschichte des Hilfswerkes.
Ein Rückblick...
HEKS wurde am Ende des Zweiten Weltkrieges vom Evangelischen Kirchenbund ins Leben gerufen, um der notleidenden Bevölkerung im kriegsversehrten Europa beizustehen. Niemand dachte damals an ein bleibendes Werk. 75 Jahre sind seither vergangen – und HEKS ist immer noch da. Aus der zwischenkirchlichen Hilfs- und Wiederaufbauarbeit im bitterarmen Nachkriegseuropa ist im Laufe der Jahrzehnte ein weltweites Engagement für eine menschlichere und gerechtere Welt geworden. Nach 75 bewegenden Jahren wollen wir zurückblicken auf Meilensteine, Pionier-Projekte, mutige Positionsbezüge aber auch auf herausfordernde und schwierige Momente in der Geschichte unseres Hilfswerks.

... und ein Ausblick
2019 haben die Stiftungsräte von HEKS und «Brot für alle» die Fusion der beiden Hilfswerke beschlossen. Das 75. Jahr ist somit gleichzeitig das letztes Jahr als «HEKS», Anfang 2022 beginnt gemeinsam mit «Brot für alle» etwas Neues.

» Weitere Informationen

» Film: 75 Jahre in 45 Minuten

Fotoausstellung:
14. - 28. November 2021, reformierte Kirche Erlenbach

Vernissage:
Sonntag, 14. November, 19.30 Uhr, reformierte Kirche Erlenbach