Corona-Virus - Massnahmen der Kirchgemeinde Erlenbach

Corona - was gilt?

Die Massnahmen zur Eindämmung des Corona Virus wurden vom Bundesrat am 16. Februar weitgehend aufgehoben. Für Gottesdienste und weitere kirchliche Veranstaltungen gibt es keinerlei Auflagen mehr, weder Zertifikats- noch Maskenpflicht. Auch die Homeoffice-Empfehlung ist aufgehoben, ebenso die Maskenpflicht am Arbeitsplatz.

Weiterhin wird zu Vorsicht und Zurückhaltung geraten:
  • Es soll darauf geachtet werden, dass keine dichtgedrängten Menschenansammlungen entstehen
  • Die Räume sollen regelmässig gelüftet werden;
  • Wenn immer möglich soll genügend Abstand eingehalten werden;
  • Insbesondere soll auf vulnerable Personen Rücksicht genommen werden, damit niemand aus Angst vor zu nahen Kontakten kirchlichen Veranstaltungen fernbleiben muss.
  • Religionsunterricht: die Bestimmungen zur Maskentragpflicht für Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen sowie die Vorgaben zu Beschränkungen der Teilnahme an freiwilligen Schulveranstaltungen wurden auf den 21. Februar 2022 aufgehoben.
  • Homeoffice: Die Homeoffice-Empfehlung wurde aufgehoben. Auch in den Büros ist auf genügend Abstand und regelmässiges Lüften zu achten.
  • Die Maskentragpflicht wurde aufgehoben. Jedoch wird das Tragen einer Maske empfohlen, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.